Core principles/lang-de

From OLPC

< Core principles
Revision as of 18:08, 8 March 2008 by 91.40.96.71 (Talk)
(diff) ← Older revision | Current revision (diff) | Newer revision → (diff)
Jump to: navigation, search


  Diese Seite wird überwacht durch das OLPC-Team.
  Übersetzung von Core principles Original  
  العربية| deutsch | Ελληνικά | english | español | français | 日本語 | 한국어 | português|русский   +/- Änderungen  

Die fünf OLPC-Prinzipien

Jedes Kind ist Eigentümer

OLPC macht den XO Laptop zu sehr geringen Kosten verfügbar. Er ist robust und leistungsfähig, er ist schön und freundlich im Design. Er wurde ausdrücklich für Kinder in der Grundschule konzipiert, was bisher einzigartig ist. Einen XO zu besitzen ist ein Grundrecht eines jeden Kindes und ist verbunden mit neuen Aufgaben und Verantwortung, wie etwa dieses wertvolle Instrument zu schützen, darauf aufzupassen und es mit anderen zu teilen.

Ein Laptop kann zu einer mobilen Schule werden: eine transportable Lern- und Lehrumgebung. Ein mit dem Internet verbundener Laptop ist mehr als ein Werkzeug. Es ist eine neue soziale Umwelt auf digitaler Ebene. Ein Wesensmerkmal für OLPC ist der freie Gebrauch des Laptops zuhause, in der ein Kind (und seine Familie) in besonderem Maße seine Lehrzeit erweitern kann, im Gegensatz zu den üblicherweise eingerichteten Computerräumen in einer Schule.

Ich trage meinen XO wie meine Schuhe.

geringes Alter

Der XO wurde für den Gebrauch durch Kinder im Alter von 6-12 Jahren entwickelt. Dies deckt die Zeit in der Grundschule ab-aber nicht ausgeschlossen ist die frühere Benutzung oder die Benutzung später im Leben. Kinder müssen nicht unbedingt schreiben oder lesen können um mit den XO zu spielen und wir wissen, dass das Spiel die Basis menschlichen Lernens ist. Darüber hinaus tragen digitale "Aktivitäten" dazu bei Schreib- und Lesefähigkeiten zu erwerben.

Jedes Jahr wird eine neue Gruppe in das Programm miteinbezogen. Nach Auswertung des OLPC-Programms soll die Benutzung in jeder Gruppe selbstmotiviert sein und jeder Schüler wird eine individuelle Rückmeldung oder Journal bekommen, mit dem er bisherigen Werdegang seines eigenen Lernens und unterschiedlichen Unterrichtsfächern nachvollziehen kann. Kleine Kinder mit Einschränkungen in ihrem Lernen, ihren motorischen oder sensorischen Fähigkeiten können diesen Computer als Hilfsmittel zum Lesen, Schreiben, Rechnen und Kommunizieren verwenden.

Ich habe gute XO-Schuhe für meinen langen Weg.

Sättigung

OLPC ist der Grundschulausbildung in Entwicklungsländern verpflichtet. Um dieses Ziel zu erreichen benötigen wir eine "digitale Sättigung" innerhalb der Bevölkerung. Es ist entscheidend, das beste Maß in jeder Situation zu erreichen. Dies kann sich auf ein gesamtes Land, eine Region, eine Stadt oder ein Dorf beziehen, in dem jedes Kind seinen eigenen Laptop haben wird. Vergleichbar mit einem Impfprogramm, setzt die digitale Sättigung eine kontinuierliche Fortführung voraus, d.h. digitale Sättigung soll für jede nachfolgende Gruppe im richtigen Alter erreicht werden.

Die gesamte Gemeinschaft wird dann Verantwortung für das OLPC-Programm übernehmen und die Kinder werden Unterstützung durch viele Institutionen, durch das Engagement Einzelner oder von einer Community erhalten. Daher ist die Fähigkeit zur Computervernetzung Teil des OLPC-Programms. Die Communities werden zusammenwachsen und auf vielfältige Weise ausgebaut werden, sowohl in der Zeit als auch im Raum. Sie werden beständig und robust sein, weil jeder daran teilnehmen kann, ohne wenn und aber, ohne dass jemand zurückbleibt.

Eine gesunde Ausbildung ist wie eine Impfung. Sie erreicht jeden und schützt vor Ignoranz und Intoleranz.

Vernetzung

Der XO wurde so geschaffen um ein heute bestmögliches, kabelloses Netzwerk bereitzustellen. Die Laptop sind untereinander verbunden, sogar wenn sie abgeschaltet sind. Wenn ein Laptop mit dem Internet verbunden ist, dann können alle anderen im Netzwerk ebenfalls in das Netz folgen. Daher sind auch die Kinder in der Nachbarschaft ständig miteinander verbunden, um miteinander zu chatten, um Informationen über des Web auszutauschen, um gemeinsam per Videokonferenz zu arbeiten, miteinander Musik zu machen, Texte zu bearbeiten, E-Books zu lesen und miteinander online Spiele zu spielen.

Die Batterie des Laptops hält viele Stunden an. Über ein spezielles Ladegerät können mehrere Batterien mit mechanischer Energie und sogar mit Sonnenenergie in der Schule aufgeladen werden. Das einzigartige XO-Display erlaubt die Verwendung im hellen Sonnenlicht und befähigt damit die Benutzer zum Gebrauch auch außerhalb des Klassenzimmer oder zu Hause, in der Wildnis oder an irgendeinem öffentliche Platz.

Zu jeder Zeit werden die Kinder miteinander über das Netzwerk verbunden sein, soweit es die formelle oder informelle Lernumgebung erlaubt. Wir bieten den Vorschlag an, eine neue Schule, eine "erweiterte Schule" zu schaffen, die über die Grenzen des eigenen Klassenzimmers hinauswächst. Weiterhin fördert die gegenseitige Vernetzung auch den Dialog zwischen den Generationen, Nationen und Kulturen. Jede Sprache der Welt wird im OLPC-Netzwerk gesprochen.

Wenn wir miteinander reden, kommen wir zusammen.

Freie Software und Open Source

Ein Kind mit einem XO ist nicht nur ein passiver Konsument von Wissen. Er soll ein aktiver Teilnehmer in einer Lerngemeinschaft sein. Wenn mit der Zeit die Kinder größer werden und immer mehr eigene Ideen entwickeln, dann soll die Software, die Medieninhalte, Ressourcen und die verwendeten Werkzeuge ebenso mitwachsen. Die sehr globale Natur von OLPC erfordert ein lokales Wachstum vor Ort, zum großem Teil durch die Kinder selbst. Jedes Kind mit einem XO kann zum Lernen eines anderen Kindes beitragen. Sie unterrichten sich gegenseitig, teilen miteinander Ideen und durch die soziale Benutzerschnittstelle unterstützen die Kinder sich gegenseitig in ihrem intellektuellem Wachstum. Kinder sind Schüler und Lehrer zugleich.

In der verwendeten Software gibt es keine eingebauten Hindernisse, um die Software an die Sprache vor Ort anzupassen, gefundene Fehler im Softwarecode zu entfernen oder die Software an die eigenen Bedürfnisse anzupassen. Ebenso gibt es keinerlei Beschränkung bei der Weitergabe der Software: OLPC kann und will nicht kontrollieren, wie die gemeinsam erstellten Werkzeuge auf neue Art und Weise wiederverwendet werden.

Es ist eine Welt von großartiger Software und Medieninhalten, offen und proprietär, notwendig um dieses Projekt zum Erfolg zu führen. Kinder müssen in die Lage versetzt werden daraus eine Wahl zu treffen. Unserer Ansicht nach bedeutet Lernen, dass Wissen angewendet wird. Daher ist es am besten, wenn Wissen frei verfügbar ist. Jedes Kind kann etwas dazu beitragen; wir brauchen einen freien und offenen Rahmen, der die menschlichen Grundbedürfnisse des sich-selbst-Ausdrückens unterstützt und fördert.

Gib mir eine freie und offene Umwelt und ich werde mit Freude lernen und lehren.

Personal tools
  • Log in
  • Login with OpenID
About OLPC
About the laptop
About the tablet
Projects
OLPC wiki
Toolbox
In other languages