OLPC Europe/Heise FOSDEM

From OLPC

< OLPC Europe
Revision as of 05:31, 17 March 2008 by Cjl (Talk | contribs)
(diff) ← Older revision | Current revision (diff) | Newer revision → (diff)
Jump to: navigation, search

first draft -- please edit it & add to it :)


FOSDEM 08: OLPC Europe started

During the introduction keynotes at FOSDEM 2008 the little green machines have been sitting in the front row with their owners, occassionally powered with a green hand crank, which reminds of a pencil-sharpener. Their owners had their big moment later during that afternoon,: In a totally crowded room, OLPC Europe was founded.


"OLPC Europe is not an OLPC-Project, it is a meta-project, which shall simplify the lifes of the distributed, European OLPC contributors." said Holger Levsen, a Debian developer from Hamburg, trying to cushion the expectations of many listeners. Quite a few came to the OLPC-Kickoff equipped with EeePC's, and only wanted to know, when they will be able to buy their next little machine. Levsen emphasized in his presentation (link to PDF file) that the founding of this european project primarily aims to be a communication gateway between the autonomous national groups.


Levsen, who together with Jens Mücke and others founded the OLPC Germany project (this is a working title, the final name hasn't been decided yet) at the last Chaos Computer Congress , presented the specific national groups. Supporters from Bulgaria, Greece, the Netherlands and Austria were present at the workshop and plan to work together within the OLPC Europe project.

Just how important contacts between different projects can be showed the report of the Greek representant. Because of the greek heritage of project-founder and initiator Nicholas Negroponte, in Greece there wasn't that kind of scepticism, which "IT professionals" usually tend to have when looking at education projects. The greek government wanted to start a pilot project on 200 schools with 25.000 xo-laptops. Due to massive lobbying from Microsoft, the project has been stopped and now a special committee is discussing and deciding, which other computers also have to be evaluated.


The greek OLPC developers keep an eye on the discussions but are mostly busy localizing the operating system. By the publishing these stories from the more 'advanced' European regions as well as propagating the new LiveCD for IT experts as well teachers the developers hope to raise public awareness of the project.

The plead to get more educators inlvoved into the project led to an extense discussion on teachers, their use of information technology in education and the current state of the education system, which shortly brought the discussion far away from the OLPC-Project itself. Other teachers see the IT classes as an introduction into those Microsoft programs the students will use in their lives. That the little green computer can be used to get another approach to education for now remains a good hope.


German Original Text

FOSDEM 08: OLPC Europe gestartet

Während der einleitenden Keynotes der FOSDEM 2008 saßen die kleinen grünen Rechner mit ihren Besitzern in der vordersten Reihe und wurden gelegentlich mit Strom aus einem grünen Kurbelgerät gefüttert, das wie ein genmutierter Bleistiftanspitzer aussieht. Am späten nachmittag hatten ihre Besitzer dann den großen Auftritt: In einem völlig überfüllten Raum wurde OLPC Europe gegründet.


Bild 2 [250 x 188 Pixel @ 29,2 KB] OLPC in der ersten Reihe. "OLPC Europe ist kein OLPC-Projekt, es ist ein Meta-Projekt, das den in Europa verstreuten OLPC-Entwicklern das Leben leichter machen soll", versuchte der Hamburger Debian-Programmierer Holger Levsen die Erwartungen vieler Zuhörer zu dämpfen. Etliche waren mit EeePC bestückt zum OLPC-Kickoff gekommen und wollten offenbar nur erfahren, wann sie den nächsten kleinen Rechner kaufen können. Levsen betonte in seinem Vortrag (PDF-Datei), die Gründung des europäischen Verbundes solle in erster Linie ein kommunikatives Scharnier zwischen autonomen nationalen Gruppen sein.


Bild 3 [250 x 153 Pixel @ 18 KB] OLPC mit Stromkurbelgerät. Levsen, der zusammen mit Jens Mücke auf dem letzten Chaos Computer Congress die Entwicklergruppe OLPC Germany gegründet hatte (die Namensgründung ist noch nicht abgeschlossen), stellte nacheinander die einzelnen nationalen Gruppen vor. So haben sich neben den deutschen Gruppen bereits Vertreter in Bulgarien, Griechenland, den Niederlanden und Österreich zusammengefunden und wollen bei OLPC Europe mitarbeiten.

Wie wichtig der Kontakt zwischen den verschiedenen Projekten sein kann, zeigte der Bericht des griechischen Vertreters. Bedingt durch die griechische Herkunft des Projektleiters und Initiators Nicholas Negroponte legt man im Griechenland nicht die skeptische Grundhaltung an den Tag, mit der "Computerkenner" über ein Erziehungsprojekt richten. So wollte die griechische Regierung mit 25.000 XO-Laptops ein Pilotprojekt an 200 Schulen starten. Die massive Lobbyarbeit der Firma Microsoft führte dazu, dass das Projekt zunächst gestoppt wurde und sich derzeit eine Unterkommission im Komitee für Erziehungsfragen mit dem Problem beschäftigt, welche anderen Computer auch ausprobiert werden müssen.


Bild 4 [250 x 244 Pixel @ 72,6 KB] Der jüngste FOSDEM-Teilnehmer hackt und wartet aufs Bäuerchen. Die griechischen OLPC-Entwickler sehen dem Hin und Her der Argumente zu und sind vollauf damit beschäftigt, die Lokalisierung des Betriebssystems voranzutreiben. Allein die Veröffentlichung solcher Geschichten aus dem fortschrittlichen Europa wie auch die Propagierung der neuen LiveCD unter den skeptischen IT-Spezialisten und Lehrern soll helfen, das die jeweiligen OLPC-Projekte "bei uns" wahrgenommen werden.

Die Bitte, doch mehr Lehrer für das Projekt zu werben, führte schließlich zu einer ausufernden Diskussion über Lehrer, Informatik und den Zustands des Schulunterrichts, die sich weit vom eigentlichen OLPC-Projekt entfernte. Viele Lehrer fürchten um ihre Rolle, wenn mit Rechnern gearbeitet wird, die eben mal bei Wikipedia oder im Brockhaus auf die Suche geschickt werden können. Andere Lehrer begreifen Informatik-Unterricht als Einweisung in die wichtigsten Microsoft-Programme, die ihre Schüler im Leben brauchen. Dass ihnen mit einem kleinen grünen Rechner geholfen werden kann, eine andere Perspektive zum computerisierten Unterricht kennenzulernen, ist erst einmal eine schöne Hoffnung.� (Detlef Borchers) /

Personal tools
  • Log in
  • Login with OpenID
About OLPC
About the laptop
About the tablet
Projects
OLPC wiki
Toolbox
In other languages